Gehölzpflegearbeiten im Bereich der Stadt Löhne


Werre-Ufer

Der Werre-Wasserverband wird im Februar unterhalb des Auslaufbauwerks des Hochwasserrückhaltebeckens Löhne zwischen Schützenbrücke und Kronprinzenbrücke den 2. Teil der Gehölzpflegearbeiten durchführen.

 

Die Arbeiten sind erforderlich, um im Hochwasserfall die Wassermengen schadlos aus dem Hochwasserrückhaltebecken Löhne ableiten zu können. Die Gehölzentwicklung der letzten Jahre entlang der Werre zwischen Schützenstraße und Lübbecker Straße verhindert zurzeit diese Ableitung.

 

In einem Streifen von ca. 20 m sollen auf der linken Uferseite der Werre die Gehölze beseitigt werden. Einzelne hochstämmige Bäume bleiben erhalten.


Obernbecker Deich

Zusätzlich zu den Arbeiten am Werre-Ufer entfernt der Werre-Wasserverband bis Ende Februar auf der Landseite des Obernbecker Deiches im Abschnitt parallel zur Deichstraße selektiv einzelne Gehölze. Dies dient der Vorbereitung von umfangreicheren Sanierungsmaßnahmen.